Revisionssystem

Standardmäßig haben Studenten in Loop Bearbeiten-Rechte. Nimmt ein Student auf einer Seite Änderungen vor werden diese allerdings nicht direkt auf der Seite angezeigt. Erst wenn die Änderung durch einen Dozenten als "geprüft" markiert wurde wird die veränderte Seite für alle Nutzer angezeigt.

Wieso sind die Standardeinstellungen des Revisionssystems in Loop so wie sie sind?

Loop wurde primär als Autorenwerkzeug für E-Learning Inhalte entwickelt. Die Seiten werden also von Studenten benutzt für die es wichtig ist, dass sie sich auf die Richtigkeit der Inhalte verlassen können. Der Grund ist nicht, dass wir von namentlich eingeloggten Studenten Vandalismus oder wissentlich falsche Inhalte befürchten! Wieso den Studenten dann überhaupt Bearbeiten-Rechte geben? Studenten können sehrwohl zur Verbesserung der Inahlte beitragen. Von der Behebung von Rechtschreibfehlern über die Ergänzung aktueller Inhalte bis zur Studenten-verständlicheren Umschreibung von Sachverhalten. Wenn diese Änderungen direkt auf der Seite im Zusammenhang eingetragen sind, sind sie von einem Dozenten sehr viel einfacher auf ihre Qualität überprüfbar.

Welche Möglichkeiten bietet das Revisionssystem noch?

Loop verwendet als Revisionssystem die Erweiterung FlaggedRevs. Die detailierten Konfigurationsmöglicheiten finden Sie unter http://www.mediawiki.org/wiki/Extension:FlaggedRevs . Zum Beispiel können sich Studenten das Recht "automatisch geprüft" zu schreiben erarbeiten in dem sie zum Beispiel zwanzig überprüfte Edits gemacht haben. Oder es lassen sich mehrere Bewertungskriterien einstellen. Zum Beispiel "sachlich richtig", "gut verständlich", "Schreibsteil". Damit eine Seite den Status geprüft erhält muss sie dann zum Beispiel 3 von 3 Sternen bei "sachlich richtig" und jeweils 1 von 3 Sternen bei "verständlich" und "Schreibstil" haben.

Wie kann man die Änderungen in einem Loop verfolgen?

Wenn Studenten in einem Loop eine Änderung vornehmen, möchten sie natürlich, dass diese Änderung so schnell wie möglich auch auf der Seite angezeigt wird. Damit Dozenten wissen, dass eine Änderung gemacht wurde die noch geprüft werden muss ist es insbesondere für Dozenten ratsam den RSS-Feed des Loops zu abonieren. Wir empfehlen jedoch, dass auch die Studenten den RSS-Feed abbonieren um über Änderungen informiert zu sein.