Anlegen der Struktur/Gliederung im Inhaltsverzeichnis

Zu Beginn Ihrer Arbeit sehen Sie die erste Seite mit dem den Verzeichnissen des LOOPs.

Sie beginnen bei der Bearbeitung des LOOPs mit der Erstellung der Struktur: Im Inhaltsverzeichnis legen Sie die Seiten entsprechend des Drehbuches an.

Wenn Sie als Erstes die Seiten Ihres Moduls im Inhaltsverzeichnis anlegen, können Sie von dort aus zu den noch nicht erstellen Seiten springen und diese anlegen.

Die Endung der Internetadresse des Inhaltsverzeichnisses lautet Mediawiki:Loop_toc.

Toc.png


1. Klicken Sie dazu im Navigationsmenü „Verzeichnisse“ auf „Inhaltsverzeichnis“.

Eingangsseite11b.png


2. Scrollen Sie ggf. nach unten bis Sie den farbigen Bereich sehen und klicken Sie auf „Erstellen“.

Bearbeitenb.png

Sie sehen das Bearbeitungsfeld der Seite "Inhaltsverzeichnis".

3. Legen Sie die Struktur an:

a. Tragen Sie in die erste Zeile den Namen der Hauptseite Ihrer Struktur in doppelten eckigen Klammern ein. Das ist im Allgemeinen der Name des Moduls, z.B. Bauvertragsrecht oder Die Rolle von Audits in Medizintechnikunternehmen.
b. Legen Sie die Seiten entsprechend der Gliederung im Drehbuch an.

Dazu tragen Sie in eine neue Zeile eine Seite ein. Die Ebene der Seite geben Sie mit der entsprechenden Anzahl von Gleichheitszeichen vor und hinter dem Seitentitel an.

Verwenden Sie keine Nummerierungen. Die Seitennummerierung wird von der Erweiterung "LOOPLearning Object Online Platform_structure" automatisch erzeugt. Dies hat den Vorteil, dass Sie die Seiten ganz einfach umstellen können.

Bitte verwenden Sie keine Anführungszeichen in Seitentiteln! Anführungszeichen in Seitentiteln verhindern, dass ein PDF erzeugt werden kann.


Beispiel

[[Startseite]] – → Achtung: Keine Leerzeichen vor/in den Klammern!

= Seite Kapitel = – → Anmerkung: Zwischen den = = dürfen Leerzeichen sein.
== Seite Unterkapitel ==
= Seite Kapitel =
== Seite Unterkapitel ==
=== Inhaltsseite ===
=== Inhaltsseite ===
== Seite Unterkapitel ==
=== Inhaltsseite ===

Beispiel aus dem LOOP „Die Rolle von Audits in Medizintechnikunternehmen”:

Inhaltsverzeinis audit 11.png


4. Speichern Sie das bearbeitete Inhaltsverzeichnis mit „Seite speichern“.

Seitespeichern2.png

Ergebnis: Sie haben das Inhaltsverzeichnis für Ihr LOOP angelegt.

Inhaltsverzeinis audit.png
Wichtig

Sobald Sie alle Seiten angelegt haben, müssen Sie nochmals auf das Inhaltsverzeichnis gehen und es erneut abspeichern.

Weitere Hinweise zum Anlegen der Struktur/Gliederung finden Sie hier.

Ein Video zur Struktur und weiterführende Informationen finden Sie hier